Binäre Optionen – alles nur Abzocke?

Der Handel mit Binären Optionen ist ein sehr neues Thema und sorgt daher auch für viel Aufmerksamkeit. Das Prinzip ist wirklich sehr einfach und gerade deswegen ist diese Anlageform auch so beliebt. Leider gibt es aber auch schwarze Schafe in der Branche, die zum Beispiel Werbung machen wie man mit Binären Optionen 200 Euro in der Stunde verdienen kann – mit einem geheimen System. Das einzige was diese Leute erreichen wollen ist, dass der Leser Interesse bekommt, sich bei einem Broker anmeldet damit die Betreiber Provision verdienen. Das ist eigentlich der wichtigste Grund warum viele in Zusammenhang mit Binären Optionen von Abzocke sprechen. Binäre Optionen selbst sind keine Abzocke und die aller meisten Broker sind absolut seriös. Es sind diese unlauteren Versprechen, die den Eindruck erwecken als würde man überall betrogen werden.

Dieser Sache muss man jedoch genauer auf dem Grund gehen. In den Mittelpunkt sind vor allem die Betreiber von Binary Code gerückt. Wegen der vielen schlechten Presse entscheiden sie sich regelmäßig für einen neuen Namen, so dass man zwischenzeitlich auch von Wallstreet Trick und Börsen Trick lesen konnte. Das Prinzip hat sich jedoch noch nie geändert: Es wird eine Webseite betrieben, die mit verlockenden Versprechen die Aufmerksamkeit der Leute gewinnt. Sowas wie 400 Euro Gewinn in der Stunde, geheime Tricks vom Börsenexperten, usw. Wenn man das Interesse hat bindet man den Besucher indem er sich für den Newsletter anmeldet wo er die „geheimen Tipps des Experten“ erfährt. Angeblich soll es sogar Seminare geben, die aber bisher niemand tatsächlich gesehen hat. Irgendwann bekommt der Trader die geheimeinen Strategien präsentiert und das ist nichts anderes als ein System, das beim Roulette auch schon von vielen angewandt wird, aber auf Dauer nie funktionieren kann. Dennoch hört es sich für den unerfahrenen Trader plausibel an und deswegen sind auch so viele dafür anfällig. Irgendwann soll man sich dann bei einem Broker anmelden, etwas einzahlen und die Strategie probieren. Sie ahnen es bestimmt schon: das ist die Stelle wo die Betreiber Geld bekommen, nämlich Provisionen. Dabei ist es egal welcher Anbieter beworben wird: Anyoption, BDSwiss, Banc de Binary oder andere. Die Broker selbst bekommen davon teilweise gar nichts mit und sehen einfach nur dass sich Trader anmelden. Aber dass sie von einem solchen Betrugsschema kommen ist nicht erkennbar.

Eigentlich ist es recht einfach sich davor zu schützen und zu verhindern, dass Binäre Optionen für einen selbst zum Betrug werden. Sie müssen einfach die Finger von so etwas lassen und auf die Erfahrungen anderer vertrauen. Denn niemand hat damit positive Ergebnisse erzielt und falls das einer behauptet, ist er von den Machern gekauft. Hier gibt es übrigens einige sehr schlechte Schauspieler auf Youtube, die irgendeinen Text ablesen der sagt wie toll das ganze doch ist und wie viel Geld sie inzwischen verdienen.

Ansonsten gibt es auch noch andere Dinge, die den Eindruck erwecken können, dass Binäre Optionen Betrug sind. Ein gutes Beispiel dafür ist das Bonus Angebot, das man unter anderem auch von online Casinos kennt. Das Problem an der Sache ist einfach, dass es sich nach einem online Casino anhört, aber eigentlich ist es lediglich der Versuch den Händler dafür zu belohnen dass er bei einem bestimmten Broker handelt und nicht woanders. Deswegen bietet eigentlich jeder Broker für Binäre Optionen einen solchen Bonus an und man sollte einen solchen einfach akzeptieren und nicht als Versuch betrachten, dass man dann nur noch sehr viel mehr handelt als man eigentlich möchte. Kurz gesagt: Nutzen Sie den Bonus wenn Sie einen bekommen, denn er macht den Handel unterm Strich lukrativer.

Binäre Optionen zu handeln ist sehr einfach und die Renditen sind sehr hoch so dass man in kurzer Zeit hohe Gewinne erzielen kann. Auch das klingt nach einem einfachen Werbeversprechen, es ist aber einfach nur wahr. Der Haken an der ganzen Sache ist, dass das Risiko hoch ist (je höher die Rendite, desto höher das Risiko – das ist überall so egal ob Sie Aktien kaufen oder Ihr Geld aufs Sparbuch einzahlen) und man nicht so einfach wie es sich anhört profitabel traden kann. Das Trading selbst ist einfach, dabei aber Gewinn zu machen ist eine Herausforderung. Und genau das erachten viele unerfahrene Händler als Betrug. Sie haben das Gefühl auf lange Sicht zu verlieren und behaupten nur zu gerne, dass Binäre Optionen einfach ein Glücksspiel sind. Das ist allerdings einfach nur falsch. Es ist aber bequemer dem Broker die Schuld zu geben als sie bei sich selbst zu suchen. Das mussten auch Broker wie BDSwiss mit erleben, die Opfer der Wallstreet Trick Macher wurden. Nachdem BDSwiss die Zusammenarbeit gekündigt hatte behaupteten die Leute, dass dort betrogen und der Handel manipuliert wird. Das hatte jedoch nur den Zweck bestehende Händler zu neuen Brokern zu schicken und erneut eine Provision zu kassieren. Das ist Betrug mit Binären Optionen auf der Ebene von Vermittlern und nicht der Plattformen. Das zieht nicht nur einzelne Broker in den Dreck sondern die gesamte Branche. Natürlich wehrt man sich dagegen aber das erste was man machen sollte ist sich einfach von diesen Leuten fern zu halten und nicht auf Dinge wie „200 Euro am Tag mit der neuen Superformel!“ hereinzufallen.

                              EN
                              DE
                              IT
                              ES
                              PT